Wie muss ein digitales Produkt heute sein – CTO und Produktentwickler von myPension zeigt was dazugehört!

Hallo Johannes, stell dich kurz vor.

Ich bin CTO bei myPension und für die Technik und Produktentwicklung zuständig. Mit meinem Team kümmere ich mich darum, dass unsere Kunden jederzeit Zugang zu und Kontrolle über ihr Vermögen haben. Gleichzeitig entwickeln wir auf Hochtouren unsere Technik konstant weiter. Dabei ist es wichtig, dass wir dem Kunden ein erstklassiges digitales Produkt zur Verfügung stellen.

Was macht moderne digitale Produkte aus?

Das Wichtigste ist die Gesamtwahrnehmung des Users bzw des Kunden. Natürlich muss im Hintergrund alles auch zuverlässig funktionieren und insbesondere sicher sein, aber auch das zahlt auf die gesamte Wahrnehmung ein.

Beim Thema Nutzererfahrung unterscheidet man zwischen User Interface und User Experience. Das User Interface ist das, was der User sieht. Es ist die Website, das Kundenkonto, der Social Media-Kanal usw. Also die Oberfläche, auf der eine Interaktion zwischen Mensch und Maschine stattfindet.

User Experience hingegen ist das, was ich mit Gesamtwahrnehmung meine. Darunter fällt auch das Gefühl von Sicherheit, wenn man z.B. an Daten denkt. Die User Experience ist sehr subjektiv und wird maßgeblich durch das User Interface geprägt, aber auch Vertrauen und Markenwahrnehmung nehmen darauf Einluss.

Ein modernes digitales Produkt kann somit denke ich als Produkt bezeichnet werden, bei dem das User Interface und die User Experience sehr positiv sind.

Wer denkt sich das alles aus?

Es ist natürlich eine Kunst, UI und UX wirklich kundenfreundlich zu gestalten. Bei myPension schaffen wir das, indem IT und Marketing sehr eng zusammenarbeiten. Zudem erhalten wir immer wieder Feedback von Kunden, durch welches wir wissen, was wir verbessern oder einfacher machen müssen.

Ausdenken tun sich das optimalerweise Marketing, IT, Designer und Produkt Management gemeinsam. Wirklich validieren kann man jedoch gutes Design nur, wenn man sich anschaut, wie die Kunden damit umgehen. Durch Web Analysen, Testings, Heatmaps und weitere Möglichkeiten zur Messung der User Experience lernen wir konstant weiter und verbessern uns damit auch sehr schnell.

Am Ende entscheidet also der Kunde, was passiert. So entwickelt man heute gute Produkte.

Weiß denn der Kunde eigentlich immer, was er will?

Die meisten Kunden wissen, was ihnen gefällt und was sie mögen. Wenn es aber um technische Neuerungen geht, ist dies jedoch nicht ganz so einfach. Man muss dem Kunden die neuen Innovationen erst einmal zeigen und vor Augen führen. Wir tun dies, indem wir z.B. Nutzertests und Kundenbefragungen durchführen. Denn was man nicht kennt, kann man nicht vermissen.

Erst dann kann der Kunde sagen, ob es richtig und besser ist als das, was er zuvor kannte. Interessant ist hier auch, was sich im modernen Online Banking getan hat. Heute ist der Standard ein ganz anderer als noch vor einigen Jahren. Die Versicherungsbranche ist hiervon noch weit entfernt. Umso mehr freut es mich natürlich, dass myPension hier Vorreiter sein kann.

Dazu müssen natürlich auch Produktentwicklung und IT gut harmonieren, um echte Innovation möglich zu machen. Wichtig ist auch, dass man sich nicht zu sehr an bestehenden Produkten orientiert, sondern versucht selbst einen neuen Standard zu kreieren.

Wie macht das dann myPension?

Bei myPension haben wir die Komponenten der privaten Rentenversicherung neu zusammengesetzt. Wir wussten von Anfang an, dass es drei wichtige Aspekte gibt. Preis, Rendite und Flexibilität. Wir haben das Produkt nicht komplett neu erfunden. Wir haben aber die Parameter bestmöglich geordnet, dass wir in allen Bereichen zu den Top Anbietern am Markt gehören.

So ist unser Produkt sehr günstig und äußerst renditestark. Gleichzeitig wird durch ein modernes Kundenkonto eine Transparenz und Flexibilität geschaffen, die es bisher am Markt nicht gibt. So haben unsere Kunden ihre Altersvorsorge immer im Blick.

Vielen Dank für das Interview Johannes.

Immer wieder gerne!

Eine Antwort auf „Wie muss ein digitales Produkt heute sein – CTO und Produktentwickler von myPension zeigt was dazugehört!“

  1. Ich finde das super, wie ihr vorgeht. Wann gibt es das nächste Usability-Testing? Bin gerne wieder dabei. Eure Website sieht schon viel besser aus!

    Beste Grüße
    Marcel

Kommentare sind geschlossen.